Kosten

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Damit Sie bereits vor der Vereinbarung eines Termins wissen, welche Kosten auf Sie zukommen, finden Sie hier eine kurze Übersicht:

Einzelstunde (55min) 75€

Doppelstunde (110min) 150€

In manchen Fällen kann es möglich und sinnvoll sein, eine Sitzung um eine Viertelstunde zu verlängern:

Je angebrochene Viertelstunde 20€

Bitte beachten Sie, dass gesetzliche Krankenkassen die Kosten für einen Heilpraktiker für Psychotherapie nicht übernehmen. Private Krankenkassen haben hier unterschiedliche Regelungen, die Sie in Ihrem Vertrag überprüfen oder direkt bei Ihrer Krankenkasse erfragen können.

Termine auch nach 18 Uhr und an Wochenenden.

Vorteile als Selbstzahler
  • Es erfolgt keine Weitergabe von Informationen und Berichten an Dritte, wie z.B. Ihre Krankenkasse.
  • Auch während der 2-jährigen Sperrfrist, die Sie als Kassenpatient nach einer abgeschlossenen Therapie haben, können Sie als Selbstzahler eine Therapie beginnen.
  • Sie können die Dauer der Behandlung und die Häufigkeit der Sitzungen selbst mitbestimmen.
  • Sie haben wesentlich kürzere oder keine Wartezeiten für Ersttermine. So können Sie als Selbstzahler z.B. auch die Wartezeit von oft 6-9 Monaten auf einen Psychotherapeuten mit Kassenzulassung überbrücken.
  • Die Rechnungen für die Psychotherapeutische Behandlung sind als Sonderausgabe steuerlich absetzbar.
  • Selbstzahlende Klienten übernehmen erfahrungsgemäß mehr Verantwortung für Ihre Therapie, haben dadurch oft einen kürzeren Heilungsprozess und gestalten den therapeutischen Prozess aktiver mit.
  • Ein Heilpraktiker für Psychotherapie darf alle wissenschaftlich anerkannten Therapieformen anwenden (wenn er sie erlernt hat) und ist nicht auf die von den Krankenkassen erstattungsfähigen angewiesen.